in situ

2002 | HAUPTSITZ PRO NATURA, Gundeldingerfeld, Basel

 Der Hauptsitz der pro Natura wurde in die ehemalige Fabrikhalle 4/5 auf dem Gundeldinger Feld eingebaut, ein Büro mit 60 Arbeitsplätzen. Dazu wurden zwei Zwischenböden aus Ortbeton eingezogen, die einzelnen Büros sind über einen offenen Laubengang erschlossen. Alle nicht tragenden Zwischenwände bestehen aus ungebackenen Lehmsteinen und sind mit einem Lehm-Schlämmputz überzogen.

Die Geländer um den über drei Stockwerke durchgehenden Innenhof wurden als grosse Blumenkiste ausgestaltet, die Pflanzen mit Regenwasser automatisch bewässert. Auch die WC-Anlagen werden mit Regenwasser gespiesen.

Die Südseite der Sheddächer war ideal für die Installation einer Solaranlage von 50 kWp.

Die neuen Aussenwände und das Dach wurden so isoliert, dass das Gebäude den Umbau-Minergie-Standard erreichen wird, wenn zu einem späteren Zeitpunkt auch noch die Oblichter erneuert werden.

Der Einbau eines Liftes ist vorgesehen, wird aber aus Kostengründen erst dann eingebaut, wenn er zwingend benötigt wird.

PROJEKT Hauptsitz Pro Natura, Einbau Büros Halle 4/5

ORT Gundeldinger Feld, Basel

BAUJAHR 2002

BAUHERRSCHAFT Kantensprung AG

PROJEKTLEITUNG Eric Honegger, Matthias Keller

FOTOS Marc Renaud