in situ

NRS in situ // DIE BETONMODULE KOMMEN!

Temporäre Modulbauten aus Beton: Neben Holz und Stahl können temporäre Modulbauten auch aus Beton hergestellt werden. Der Strassentransport begrenzt die maximale Länge (12 m) und Breite (3.80 m) der Module. Das ergibt eine Fläche von rund 45 m2 pro Element. Durch die Verbindung mehrerer Elemente können grosse, komplexe Bauten mit spannenden Raumfolgen entstehen. So wurden beispielsweise Studentenwohnungen, Asylzentren, Alterswohnheime, Schulen, Spitäler, etc. mit bis zu 7 Stockwerken mit Betonmodulen gebaut. Mit der Verwendung von Beton können die verlangten Brandwiderstandsklassen problemlos erreicht werden. Auch eine gute Schallisolation zwischen verschiedenen Modulen kann gewährleistet werden. Die spanische Firma compact habit hat im Norden von Barcelona eine Fabrik für die Vorfertigung von Betonmodulen aufgebaut. Diese werden nach Wunsch individuell ausgebaut und schlüsselfertig geliefert. Das innovative Produktionssystem eMii umfasst die Herstellung, Transport, Stapelung und Verbindung der Module. Mit einer vor Ort angebrachten Aussenisolation kann der Minergie Standard erreicht werden.


Zur Zeit realisieren wir ein Projekt mit diesen Modulen.